Die Wanderungen durch Bukit Timah und den Zoo waren anstrengend und nass, aber schön.
Am Montag haben wir dann – wieder mal – Schlaf nachgeholt, am Pool rumgegammelt und uns durch Singapur gefuttert. Abends dann treffen mit “meiner” Ex-Werkstudentin Mona, die in Singapur gerade ein Praktikum bei Siemens macht.
Gestern gab’s dann einen beinahe “Free Lunch”. Das Einzige, was wir für ein paar Stunden in einem luxuriösen Zimmer des Crowne Plaza am Changi Airport inkl. Frühstück und Mittagessen sowie für zusätzliche 400 S$ aufgeben mussten, waren 7h Zeit. Da Fluggäste hängen geblieben waren, brauchte Singapore Airlines dringend ein paar Plätze in unserem Flieger. Schön, wenn man eine gute Tat auch noch so gut bezahlt bekommt. 😃
Somit sind wir eben ein paar Stunden später in Freimuts Paradies, der www.villa-nani.com, angekommen – inkl. persönlicher Abholung vom Flughafen mit kaltem Bier.
Gleich kommt die Massage-Lady und für die nächsten Tage stehen Tauchen, Vulkan-Besteigung u.v.m. auf dem Programm. Ich werde berichten…