Und auch am Sonntag waren gefühlt genauso viele Japaner auf den Straßen unterwegs wie an allen anderen Wochentagen und zu jeder Uhrzeit – von wegen New York sei die Stadt, die niemals schläft…

Und ich war auch unterwegs, nämlich endlos lange und endlos weit:
– Kaiserliche Gärten

– Electro Town Akihabara (da sperren Sie einfach mal die mehrspurige Hauptstraße, weil sonntags sonst scheinbar kein Platz für die shopping-wütige Meute wäre)
– die vielen kilometerlangen Hochhausschluchten und Themenviertel (Bücher, Gitarren etc.) dazwischen
– und auf der Suche nach einem Bonsai-Museum, das mittlerweile umgezogen ist – wie ich nach einstündiger Suche erfahren musste

Belohnt habe ich mich dann aber noch mit einem Besuch im Outback Steak House. Manchmal muss es eben Fleisch sein!smiley Keine Brühe, keine Nudeln, nichts Glitschiges.