Nur mal so nebenbei bemerkt und zum Nachdenken:

– aus Vertraulichkeitsgründen blogge ich hier natürliche keine firmeninternen Details oder nenne irgendwelche Namen
– ergo finden sich hier keine Büro- oder Veranstaltungsfotos und auch keine Informationen über das, was ich während meiner Dienstreisen genau tue
– somit mag es manchen Personen erscheinen, als ob es sich um reine Vergnügungsreisen handelt; schließlich schreibe ich in erster Linie über das, was ich in meiner Freizeit erlebe
– wem hierzu die Fantasie fehlt, der kann sich ja mal meinen typischen Tagesablauf während der USA-Reise ansehen:

// 8:30 – 9:30 (Büro): Erledigen der notwendigsten “deutschen Arbeit” und Kommunikation mit den deutschen Kollegen
// 9:30 – 18:00 (Büro): Besprechungen und Durchsprachen mit den Kollegen vor Ort (abzgl. Mittagspause)
// 21:00 – 0:00 (Hotelzimmer): Weitere “deutsche Arbeit” sowie Planung der China-Reise und Kommunikation mit den Kollegen in China

Für Rückfragen stehe ich jederzeit zur Verfügung! smiley